Sometimes I believe in as many as 6 impossible things before breakfast.

 

Lewis Carroll, Alice im Wunderland

Steckbrief:

 

Cornelia Köster Dipl. Des.

Artdirector & Photoartist

 

Vorbild: Pippilotta Viktualia Rollgardina Pfefferminz

 

Reiseziel: Wunderland

Neben meinen Arbeiten gibt es auf dieser Seite auch ein paar Informationen zu meinereiner. Zunächst die wirklich wichtigen Fakten:

 

Ich liebe Cappuccino sowie Milchkaffee und tunke seit meinem 10. Lebensjahr mit Vorliebe Butterkekse in diese warme, duftende, trinkbare Wohlfühloase.

In den Welten von Jasper Fforde, A. Lee Martinez, John Niven, Lewis Carroll oder J. R. R. Tolkien könnte ich wohnen.

Ich liebe es über mich selbst zu lachen und finde es fantastisch, wenn ich andere damit anstecken kann. Außerdem halte ich es mit Oscar Wilde und finde, das Leben ist zu wichtig um es ernst zu nehmen.

 

Als Kind stand ich das erste Mal in einer Dunkelkammer und die erste Kamera, eine unzerstörbare Praktica, bekam ich mit ca. 11 Jahren in die Hand. Bis heute bin ich meiner Freundin dankbar dafür, dass sie all den Spaß als erstes Model mitgemacht hat! Vielen lieben Dank an dieser Stelle noch einmal an Dich und sei Dir sicher, dass diese frühen Werke der Zeit und Umzügen zum Opfer gefallen sind.

 

Ob im hochschuleigenen Studio während des Studiums, zu Hause mit den damals  selbstgebauten Softboxen oder später, als Artdirector bei Fashionsproduktionen. Fotos und Bildbearbeitung ließen mich nie los. 2014 fällte ich die Entscheidung schließlich auf mein Herz zu hören, meine Ersparnisse für das nötige neue Equipment in die Hand zu nehmen, Gelegenheiten Events zu begleiten zu ergreifen, dabei neuen Menschen zu begegnen und aus meinem Kopf herauszulassen, was er umsetzten will.

 

Traumprojekte sind für mich solche, bei denen ich alle Erfahrungen meines bisherigen Weges mit einfließen lassen kann. Mein Knowhow als Artdirector, das Wissen um Design und Layouts sowie das, was ich aus der Zusammenarbeit mit tollen Kreativen in unterschiedlichen Bereichen gelernt habe. Und die Projekte, bei denen ich neue Köpfe mit deren Geschichten kennenlernen kann.

 

Du bist bis hierhin gekommen? Vielen Dank, dass Du Dir die Zeit genommen hast, den Menschen hinter den gezeigten Arbeiten ein Stück kennenzulernen!

 

Ich wünsche Dir einen fröhlichen Tag!

 

Verrückte Grüße,

 

Conny

 

 

P.S.: Jetzt wäre es toll, auch von Dir etwas zu erfahren! Was hat Dir am besten gefallen oder ist Dir etwas aufgefallen, was ich Deiner Meinung nach verbessern könnte? Wie hast Du zu mir gefunden? Vielleicht gibt es ja etwas, das ich für Dich machen kann?

 

 

 

© 2017 CORNELIA KÖSTER